zurück zur Eventüberischt

Trainingsfahrt Kanada 2003

Nach langer Vorbereitungszeit war es endlich so weit. Am 28.06.2003 hieß es ab in den Flieger nach Montreal/Kanada. Wir hatten eine dreiwöchige Trainingsreise in der Kampfsportart Taekwondo zu der Partnersportschule "Elite Taekwondo" organisiert. Für sieben Teilnehmer wurde der Traum wahr, Land und Leute, in einem 7000 km entfernten Land, auf einem anderen Kontinenten, kennen zu lernen.

Die Unterkunft war ein gut eingerichtetes 4-Zimmer Appartement mit großer Wohnküche, Bad, Terrasse und Garten dran. Zum Kochen war jeder einmal dran, aber am Besten schmeckte es, wenn sich Meister Santos Zeca selbst an den Herd stellte. Trainiert wurde drei mal in der Woche Kampftraining und Grundtechnik. Die Sportschule "Elite Taekwondo" wird vom Großmeister Ferrere Clerveaux, 7. Dan, mehrfacher Kanadischer Meister sowie Weltmeister (1986,1992) geführt. Bei ihm nahmen auch wir am Training teil. Die Trainingsstunden wurden von allen mit großer Disziplin absolviert. Trotz der Urlaubs- und Ferienzeit in Montreal waren sehr gute und bereits erfolgreiche Schüler der Sportschule "Elite Taekwondo" beim Training. Auch wenn die Meisten von uns kein Französisch sprachen, so ist doch Taekwondo international einheitlich und stellte für die Verständigung im Training kein größeres Problem dar.
In der Freizeit boten sich viele Möglichkeiten. Gern nutzten wir die Möglichkeit sich kostenfrei im Schwimmbad abzukühlen und zu entspannen. Von den Sehenswürdigkeiten der Stadt Montreal besuchten wir unter anderem den Parc Olympique, das Biodome und die Insel "Jean-Drapeau-Park". Während einer zweitägigen Busfahrt sahen wir die Niagarafälle und die Stadt Toronto.

Die Zeit verging leider viel zu schnell. Viele interessante Eindrücke und Erfahrungen nahm jeder mit nach Hause. Kanada ist allen ein Stückchen näher gekommen und vielleicht in der Zukunft doch nicht so weit, um dort noch einmal seine Urlaubszeit zu verbringen.